Phone No.
(+352) 247-85187
Email us
secretariat@script.lu
Address
33, Rives de Clausen
L-2165 Luxembourg

www.bibliotc.lu

Travaux de candidature

Bibliothèque en ligne

lundi 6 août 2018 / Catégories: Langues, Allemand

Roadtrip ins Erwachsensein: Aspekte der Adoleszenz in neueren Jugendromanen und dem klassischen Bildungsroman

Bentz Yasmin

Diese Arbeit möchte einige der heute im Deutschunterricht beliebten beziehungsweise innerhalb der Literaturszene ausgezeichneten aktuellen Jugendromane auf ihre Darstellung des Coming-of-Age ihrer Protagonisten hin untersuchen und dabei spezifisch auf die Bedeutung des Reisemotivs für die Entfaltung des Jugendlichen eingehen. Gleichzeitig soll versucht werden diese Werke in die Tradition des Bildungsromans einzuordnen.
Zunächst werden daher einige Schwerpunkte aus der Jugendpsychologie vorgestellt, um eine theoretische Grundlage für die Untersuchung der für die Adoleszenz bedeutsamen Aspekte wie beispielsweise der Beziehung zu den Eltern und den Freunden oder der Einstellung zur Liebe und zur Umwelt allgemein vorauszustellen. Anschließend soll deren Bedeutung für die literarische Gattung des Bildungsromans besprochen werden, dessen wesentliche Merkmale ebenfalls erläutert werden sollen, um vor allem das Reisemotiv in den Vordergrund zu rücken.
In der folgenden Werkanalyse soll dann anhand der im theoretischen Teil besprochenen, für die Entwicklung zum Erwachsenen relevanten psychologischen Gesichtspunkte untersucht werden, inwiefern die jugendlichen Figuren einen psychischen Reifungsprozess durchlaufen. Verglichen werden ausgehend von ihrem jeweiligen Entwicklungsstand am Anfang des Romans die Gedanken und Handlungen der Protagonisten über die Dauer der Reise bis hin zu ihrem Ende. Zu diesem Zweck wurde eine Reihe von modernen Jugendbüchern ausgewählt, deren Handlung sich auf einen geplanten oder zufälligen Roadtrip fokussiert wie unter anderem bei Tschick und Mädchenmeute.
Die Analyse soll einerseits zeigen, dass die notwendig werdende Selbstständigkeit und die räumliche Distanz zu der vertrauten Umgebung bei allen Protagonisten eine wesentliche mentale Veränderung hin zu teils einer größeren Akzeptanz und teils nur einer klareren Erkenntnis ihres Ichs bedingen. Andererseits soll auch gezeigt werden, dass bestimmte Parallelen zwischen dem Bildungsroman und modernen Werken gleicher Thematik bestehen, obwohl der Bildungsroman eigentlich eine streng verstandene Gattung ist, sodass man daher den rigiden Begriffsgebrauch des Bildungsromans weiten und modernisieren könnte.

Documents à télécharger

Theme picker