Phone No.
(+352) 247-85187
Email us
secretariat@script.lu
Address
33, Rives de Clausen
L-2165 Luxembourg

www.bibliotc.lu

Travaux de candidature

Bibliothèque en ligne

vendredi 18 février 2022 / Catégories: Langues, Allemand

„Möglichkeiten und Grenzen einer prozessorientierten integrativen Schreibdidaktik in der Sekundarstufe I“

Jeff Bourgraff

Im Mittelpunkt der theoretischen und praktischen Beschäftigung mit einer prozessorientierten integrativen Schreibdidaktik steht der Schreibunterricht in der Sekundarstufe
I (ES und EST). Zentrales lernmethodisches Instrument ist hierbei die Schreibkonferenz, die in den Deutschunterricht der jeweiligen Klassen integriert wird. Ziel ist es, die Schüler bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen im Bereich Textüberarbeitung zu unterstützen, was anschließend ihre Autonomie bei der Steuerung von Schreibprozessen stärken sollZunächst steht die Beschäftigung mit der entsprechenden fachdidaktischen Literatur zum Thema im Mittelpunkt der Untersuchung. Anschließend werden konkrete, erziehungswissenschaftlich
fundierte und auf das luxemburgische Schulsystem angepasste Lernszenarien in Form von Unterrichtsentwürfen erstellt. Nach der Durchführung dieser didaktischen Szenarien rückt die Aus- und Bewertung der angwendeten Prinzipien, Unterrichtsmethoden und -instrumente in den Mittelpunkt. Derart soll der in der vorliegenden Arbeit angestrebte Dreischritt aus wissenschaftlicher
Recherche, unterrichtsalltäglicher Konzeptualisierung und unterrichtspraktisch-wissenschaftlicher Analyse vollzogen werden.
Da die unterrichtspraktische Konzeptualisierung der aktuellen didaktischen Ideen zum Thema des prozessorientierten integrativen Schreibunterrichts im Mittelpunkt der Untersuchung steht, enthält der Anhang der vorliegenden Arbeit zahlreiche Arbeitsblätter und Sequenzentwürfe.

Theme picker