Heimat als Referenz und Kriterium identitärer Repräsentation bei Ingeborg Bachmann

by Nathalie Wick

Das Motiv der Heimatlosigkeit stellt eine Problemkonstante im Bachmannschen Werk dar. Als Leser stößt man unentwegt auf gesellschaftliche Außenseiter, die ein gestörtes Verhältnis zu ihrer Heimat aufweisen und nicht in der Lage sind, sesshaft zu werden. Die Ursachen dieser Entfremdung sowie die Folgen dieses Identitätsverlustes werden in dieser Arbeit ergründet. Im Zentrum dieser Erörterung stehen die verschiedenen Vorstellungen von Heimat und die...
vendredi 12 juin 2015/Number of views (5684)/Comments (0)/
RSS

Catégories