Ökologische Untersuchungen zu den Populationen von Pieris mannii Mayer 1851 nördlich der Alpen und speziell im Naturschutzgebiet Haardt bei Düdelingen (Lepidoptera, Pieridae)

by Christine Goedert

Schon in den 1970er Jahren wurde im Naturschutzgebiet Haardt im Süden Luxemburgs eine Schmetterlingsart entdeckt, die dem Kleinen Kohlweißling (Pieris rapae L.) sehr ähnlich sieht, bei der allerdings kleine Abweichungen in der spezifischen Flügelzeichnung zu erkennen sind. Die Vermutung, dass es hierbei um den Karstweißling (Pieris mannii MAYER) handeln könnte, wurde im Jahr 2012 durch ein DNA-Barcoding bestätigt.
mercredi 1 avril 2015/Number of views (6226)/Comments (0)/
RSS

Theme picker

Catégories