Die Prinzipien des LTAD-Modells (Long Term Athlete Development) im Tischtennis.

by Ralph Bermes

Die folgende Arbeit verfolgt das Ziel, ein langfristiges Trainingsmodell für die Sportart Tischtennis zu erstellen, das sowohl für den Breitensport als auch für den Leistungssport konzipiert ist. Das Rahmenkonzept „LTAD“ (Long Term Athlete Development) aus Kanada, welches 1990 von Istvan Balyi vorgestellt und seitdem stetig weiterentwickelt wurde, dient als Grundlage für diese Arbeit.

lundi 20 octobre 2014/Number of views (5500)/Comments (0)/
RSS

Theme picker

Catégories