Verhaltensstudie einer heimischen Teichrohrsänger - Population, Beschreibung ihrer Winterroute und Ermittlung der Bedeutung des Schilfgebietes "Schlammwiss" für den Erhalt dieser Population

by Moro Mike

vendredi 3 août 2018/Catégories: Travail de candidature, Branches, Biologie

Der Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus) kommt als Brutvogel in ganz

Mitteleuropa vor. Seine Nester baut er ausschlieslich in Schilfgebieten und bevorzugt

dabei Altbestande mit einer hohen Halmdichte. Durch die enge Beziehung zwischen

Teichrohrsanger und seinem Lebensraum, dem Schilf, sind die Bestande dieser

Vogelgattung von den geeigneten Schilfflachen abhangig. Eine Verringerung der

Schilfflachen ubertragt sich somit direkt auf die Population der Teichrohrsanger. Eines

der grosten Schilfgebiete Luxemburgs befindet sich nahe Ubersyren in der

Schlammwiss. Im Verlauf des folgenden Projektes wollen wir das Verhalten der

Teichrohrsanger im Schilfgebiet genauer studieren und herausfinden, in welchen

Teilen der Schlammwiss die Teichrohrsanger sich aufhalten und wo genau sie bruten.

Hier werden wir auch weitere Erkenntnisse uber die notige Struktur und Ausdehnung

des Schilfgebietes erhalten. Dies soll uns ermoglichen die luxemburgischen

Schilfgebiete besser zu schutzen und an die Bedurfnisse des Teichrohrsangers

anzupassen, damit sich die aktuellen Bestande in Luxemburg erholen konnen.

Zusatzlich versuchen wir Informationen uber ihre Winterroute zu gewinnen und mehr

uber den Verbleib des Teichrohrsangers wahrend der Wintermonate zu erfahren.

Number of views (2945)/Comments (0)

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Catégories