Untersuchung des Ergotalkaloidgehaltes in Backwaren und Studie der Faktoren, welche die Epimerisierung und den Abbau von Ergotalkaloiden beeinflussen

by Zandonella Irène

Der Pilz Claviceps purpurea schmarotzt auf Süßgräsern wie zum Beispiel Triticale, Roggen, Gerste oder Weizen. Infizierte Pflanzen bilden anstelle von Samenkörnern auf den Ähren ein sogenanntes Mutterkorn, das die Überwinterungsform des Pilzes darstellt und toxische Alkaloide enthält. Werden diese mit der Nahrung aufgenommen, können sie bei Menschen sowie Nutztieren zum Krankheitsbild des sogenannten Ergotismus führen. In den Sklerotien von Getreideähren findet man besonders häufig die...
jeudi 1 août 2019/Number of views (0)/Comments (0)/
RSS

Catégories