Das Portfolio als Instrument zur Professionalisierung in der Erzieher*innen-Ausbildung an der ENAD

by Pensé David

Portfolioarbeit ist ein zentrales Lernangebot der Erzieher*innen-Ausbildung an der ENAD. Das Portfolio ist zum einen Gegenstand des Curriculums im Fach „Méthodologie de la pratique professionelle“ und wird zum anderen als Projektansatz über die gesamte Phase der dreijährigen Ausbildung eingesetzt. Trotz dieser zentralen Stellung der Portfolioarbeit im Kontext der Erzieher*innen-Ausbildung wird in der Einschätzung der Schüler*innen der Nutzen des Portfolios von der Mehrheit der...
vendredi 2 août 2019/Number of views (123)/Comments (0)/

„Bühne, Bretter, die die innere Welt verändern.“ Entwurf eines theaterpädagogischen Wahlpflichtfachs in der ErzieherInnenausbildung

by Weyland Sally

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen des Lycée Technique Pour Professions Educatives et Sociales, kurz LTPES, ein Konzept eines Lehrplans für das Wahlpflichtfach Théâtre im Bereich „Expression et Animation“ am LTPES vorzustellen. Ein Exkurs in die Begriffsbestimmung und Entwicklung der Theaterpädagogik, sowie die Etablierung dieser recht jungen Fachrichtung in der luxemburgischen Kulturszene, sollen das Potential der...
mardi 7 août 2018/Number of views (4033)/Comments (0)/

Die Relevanz des Faches Medienpädagogik in der Erzieherausbildung mit dem Ziel„Förderung von medienpädagogischen Kompetenzen bei angehenden Erziehern.“

by Katja Schintgen

Ziel der Arbeit:

Herausgefunden und überprüft werden soll, inwiefern die bestehenden thematisch-fachlichen Lehr- bzw. Unterrichtsziele des Faches Medienpädagogik am LTPES von den Schülern am Ende des Schuljahres 2009/2010 erreicht werden, d.h. ob und in welchem Umfang die gesetzten Evaluationskriterien hinsichtlich medienpädagogischer Kompetenzen angestrebt und entwickelt werden.

jeudi 11 décembre 2014/Number of views (5191)/Comments (0)/
RSS

Catégories