Phone No.
(+352) 247-85187
Email us
secretariat@script.lu
Address
33, Rives de Clausen
L-2165 Luxembourg

www.bibliotc.lu

Travaux de candidature

Bibliothèque en ligne

Der Stellenwert von Musik (Klang, Bewegung und Rhythmik) im Alltag von Kleinkindern in der non-formalen Bildung in Luxemburger Kindertagesstätten

by Godart Astrid

Die vorliegende Arbeit kann als Plädoyer für den alltäglichen Einsatz von Musik im pädagogischen Geschehen in Kindertagesstätten betrachtet werden, dabei weniger unter einer musikpädagogischen Perspektive, sondern eher unter dem elementarpädagogischen Aspekt. Dabei ist davon auszugehen, dass musikalisches Arbeiten und Gestalten öfter im pädagogischen Alltag stattfinden, je konkreter das Thema auch in die konzeptuelle Arbeit eingebettet ist und dementsprechend Ressourcen zur Verfügung...

Documents à télécharger

Das Portfolio als Instrument zur Professionalisierung in der Erzieher*innen-Ausbildung an der ENAD

by Pensé David

Portfolioarbeit ist ein zentrales Lernangebot der Erzieher*innen-Ausbildung an der ENAD. Das Portfolio ist zum einen Gegenstand des Curriculums im Fach „Méthodologie de la pratique professionelle“ und wird zum anderen als Projektansatz über die gesamte Phase der dreijährigen Ausbildung eingesetzt. Trotz dieser zentralen Stellung der Portfolioarbeit im Kontext der Erzieher*innen-Ausbildung wird in der Einschätzung der Schüler*innen der Nutzen des Portfolios von der Mehrheit der...

Documents à télécharger

Schüler und Schülerinnen durch Erlebnisse stark machen Entwurf eines erlebnispädagogischen Sozialkompetenztrainings als Wahlpflichtfach für SchülerInnen aus dem cycle supérieur

by Meintz Lina

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, ein Konzept eines Lehrplans für das Wahlpflichtfach Schüler und Schülerinnen durch Erlebnisse stark machen im Kontext der Erlebnispädagogik am Lycée technique Ettelbruck, kurz LTEtt vorzustellen. Eine Abschweifung in die Begriffsbestimmung und Entwicklung der Erlebnispädagogik, eine Erklärung des Zusammenhangs zwischen Pädagogik und Erlebnissen sowie der Stellenwert von Erlebnispädagogik in Luxemburg bieten den ersten theoretischen Einblick in die...

Documents à télécharger

Geschlechtervielfalt an Luxemburger Sekundarschulen

by Rassel Valérie

Die vorliegende Arbeit, mein travail de candidature, befasst sich mit der Situation junger trans’Schüler_innen[1] innerhalb Luxemburger Sekundarschulen, deren Zuweisungsgeschlecht von ihrem selbst empfundenen Geschlecht bzw. ihrer geschlechtlichen Selbstwahrnehmung abweicht. Das Thema der geschlechtlichen Vielfalt und die bestehenden sozialen Schwierigkeiten, die trans’Schüler_innen innerhalb ihres Schulalltags erfahren, sollen in mehreren Facetten dargestellt werden. Vor allem...

Documents à télécharger

D’Dramapädagogik am Lëtzebuergeschcours an den Insertiounsklassen als Virbereedung op d’sproochlecht Alldagshandelen

Schenten Shari

Zil vun der Recherche D’Haaptaufgab vum Lëtzebuergeschcours an den Insertiounsklassen ass et, de Schüler duerch d’Ausbilde vun hirer mëndlecher Ausdrocksfäegkeet eng besser Integratioun ze erméiglechen. Fir dat ze realiséieren, gëtt eng Unterrechtsmethod gebraucht, déi virun allem d’mëndlech Kompetenz an den Zentrum stellt a gläichzäiteg och emotional Blockaden ofbaue kann; Uspréch, déi d’Dramapädagogik u sech selwer stellt. Am Zesummenhank mat dëser...

„Bühne, Bretter, die die innere Welt verändern.“ Entwurf eines theaterpädagogischen Wahlpflichtfachs in der ErzieherInnenausbildung

Weyland Sally

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen des Lycée Technique Pour Professions Educatives et Sociales, kurz LTPES, ein Konzept eines Lehrplans für das Wahlpflichtfach Théâtre im Bereich „Expression et Animation“ am LTPES vorzustellen. Ein Exkurs in die Begriffsbestimmung und Entwicklung der Theaterpädagogik, sowie die Etablierung dieser recht jungen Fachrichtung in der luxemburgischen Kulturszene, sollen das Potential der...

Theme picker