mardi 6 août 2019/Number of views (9)/Comments (0)/

DIDAKTISCHE VISUALISIERUNG IM KUNSTUNTERRICHT Zum Konzept des Tafelbildes als Lehrmittel und dem Prinzip des Zeichnens als Klärungsinstrument, um Sachverhalte zu veranschaulichen und bildnerische Proz

by Winandy Liliane

Im Bereich des praktischen Gestaltens im Kunstunterricht besteht die Aufgabe des Kunstpädagogen u.a. darin, den Schülern eine Hilfestellung bei der Entwicklung ihrer Werke zu bieten. Sie sollen keine fertigen Resultate abzeichnen, sondern einen bildnerischen „Prozess“ nachvollziehen, um diesen anschließend in ihren eigenen gestalterischen Arbeiten anzuwenden und eigenständig weiterzuentwickeln. Somit steht der Lehrer ständig vor der Herausforderung, einen darstellerischen Vorgang...
mardi 6 août 2019/Number of views (34)/Comments (0)/

Die Förderung von Lernprozessen im Kunstunterricht durch das Medium iPad

by Koch Martine

Die Digitalisierung der Gesellschaft schreitet unaufhaltbar voran. Auch in Luxemburg besteht die Notwendigkeit, die Jugend auf alle zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten und die Medienkompetenz der Schüler aktiv zu fördern. Unter anderem werden deshalb immer mehr Schulklassen mit eigenen iPads und Tablets ausgestattet. In der folgenden Arbeit analysiere ich den Einfluss des digitalen Mediums iPad auf die Lernprozesse im Kunstunterricht. Ich gehe dabei zunächst auf verschiedene Faktoren...
vendredi 2 août 2019/Number of views (0)/Comments (0)/

MYSTERIUM GRAFFITI: Subkultur, Design, Kunst, Kommerz? Auf den Spuren von Graffiti und Street Art in Luxemburg

by Gudendorf Laurence

Im New York der 70er Jahre tauchten die ersten Tags, Throw-Ups, Pieces - kurz Graffiti - auf, die heutzutage vom Stadtbild kaum mehr wegzudenken sind. Da Graffiti und Street Art die Stadt mit Zeichen bereichern und somit jedem zugänglich sind, sind sie Auslöser zahlreicher kontroverser Diskussionen. Subkultur, Vandalismus, pubertäre Kritzelei, Wandmalerei, Kunst, Design oder Kommerz sind nur einige der verwendeten Termini wenn es um urbane Kunst geht. Schon seit den frühen 80ern feiert die...
vendredi 2 août 2019/Number of views (39)/Comments (0)/

Pädagogische und didaktische Ansätze aus der Praxis zu Realbegegnungen im Kunstunterricht

by Bützow Karin

Unter Einbezug von Personen aus der lokalen Kunstwelt befasst sich diese Kandidaturarbeit unter dem Titel Kunst entdecken – pädagogische und didaktische Ansätze aus der Praxis zu Realbegegnungen im Kunstunterricht vornehmlich mit dem Aspekt der „Öffnung“ der Schule. Dies soll dazu führen, dass die Schüler eine konkretere und erweiterte Vorstellung des Kunstbegriffs erhalten und somit ihr Kunstverständnis positiv beeinflussen. In einer ersten Bestandsaufnahme des...
jeudi 9 août 2018/Number of views (3267)/Comments (0)/

Création d’une plateforme en ligne et d’un portfolio numérique évolutif

by Wilwert Christophe

Mon travail de candidature est une recherche-action avec différents points d’ancrage dans ma pratique d’enseignant d’éducation artistique. Le présent travail décrit la création d’une plateforme numérique (d’un site internet) pour le département artistique avec le souci majeur de promouvoir les compétences de tous les élèves méritants en éducation artistique de l’Athénée de Luxembourg. Cette création de site entraîne la mise en place d’un studio...
jeudi 9 août 2018/Number of views (4295)/Comments (0)/

Infografie und 3D-Visualisierung ; Möglichkeiten und Perspektiven im luxemburgischen Sekundarunterricht (ES)

by Morbé Marcel

Ziel dieser Arbeit ist es, den neuen technologischen Möglichkeiten der Infografie im Kunstunterricht Rechnung zu tragen. Der 3D-Druck wird die Industrie der kommenden Jahrzehnte revolutionieren und die kreativen gestalterischen Berufe entscheidend aufwerten. Vor allem im Design und in der Architektur wird die Fähigkeit zum schnellen Fertigen von Prototypen am Rechner Trumpf sein. Die 3D-Technologie wird so allgegenwärtig werden, dass der Kunstunterricht sie nicht länger ignorieren...
mercredi 8 août 2018/Number of views (3853)/Comments (0)/

LE GRAFFITI AU LUXEMBOURG

by Berchem Noelle

L'objectif de ce travail est l'étude générale du phénomène «Graffiti» dans toute sa complexité, suivie par son approfondissement au Luxembourg. Dans un premier temps, les différents concepts seront clarifiés par l'analyse de l'étymologie du mot, ainsi que par la définition et la catégorisation du Graffiti. Les connotations diverses du «writing», du «Street Art» et de l'«Urban Art» seront examinées afin de les...
mardi 7 août 2018/Number of views (4765)/Comments (0)/

Place au professeur « sur mesure » ! Les clés pour un enseignement qualitatif et efficace en éducation artistique

by d'Herbais de Thun Natasja

Pour ce travail de candidature, je souhaite donner au lecteur les clés pour un enseignement qualitatif et efficace en éducation artistique. Partant de l’hypothèse que la réussite des élèves dépend essentiellement du savoir, du savoir-faire et des attitudes de l’enseignant, j’analyse sous cet angle les termes de «réussite », « qualitatif » et « efficace » et démontre qu’au-delà des connaissances dans sa matière et des...
mardi 7 août 2018/Number of views (3285)/Comments (0)/

Digital Shift im Kunstunterricht: Wie die Methode des Flipped Classroom dem Kunstunterricht neue Möglichkeiten eröffnen kann

by Schleich Sarah

Der Entschluss, mich mit digitalen Medien im Kunstunterricht auseinanderzusetzen, entstand aus dem Wunsch heraus, selbst an der digitalen Ausbildung im luxemburgischen Schulsystem teilzuhaben. Dieses Bedürfnis entstand aus meiner eigenen Schul- und Studienzeit. Ich legte mein Abitur im Jahr 2001 im Lycée des Garçons d’Esch-sur-Alzette in der Kunstsektion (section E) ab. Diese Jahre an meiner ehemaligen Schule waren lehrreich, denn sie beflügelten meine technischen Kenntnisse im...
lundi 6 août 2018/Number of views (3663)/Comments (0)/

EINLADUNG zum UPDATE des KUNSTUNTERRICHTS in LUXEMBURG

by Krombach Nathalie

Und dann gibt es noch die Achtklässler. Stimmungsschwankungen, erst Himmel hoch jauchzend, dann zu Tode betrübt und antriebsarme Schüler sind keine Seltenheit. Oft sind sie sehr auf sich selbst fixiert und verweigern jeglichen Blickkontakt, sind selbstorientiert, aber auch selbstkritisch, besonders wenn es um Äußerliches geht. Die „Ego-Phase“ ist bei den Achtklässlern sehr prägnant, was jedoch nicht zwingend mit einem starken Selbstbewusstsein oder gar...
lundi 6 août 2018/Number of views (3938)/Comments (0)/

Punkt, Linie & Pixel

by Greisen Elisabeth

Zielsetzung dieser Arbeit ist eine kulturwissenschaftlich motivierte Bestandsaufnahme des Bildbegriffs in der heutigen medienüberschwemmten Gesellschaft. Angepeilt wird die Darlegung der Rolle der Kunstpädagogik in diesem Kontext, deren Zuständigkeitsbereiche sich seit geraumer Zeit in der Vermittlung von Bildkompetenz zentralisieren. In dieser Absicht wächst der Impuls, die Brennpunkte zwischen Kunst und Technik neu aufzudecken, die Einflüsse neuer Medien auf...
lundi 6 août 2018/Number of views (2322)/Comments (0)/
RSS
12

Catégories