Das Motiv der Heimatlosigkeit in Michael Köhlmeiers Erzählungen. Eine literaturwissenschaftliche Analyse

by Scheiden Ursula

Gegenstand der vorliegenden Abschlussarbeit ist die Untersuchung, Interpretation und Systematisierung der in Michael Köhlmeiers Anthologie Mitten auf der Straße transferierten Vorstellungen des Begriffs der Heimatlosigkeit. Dabei soll geklärt werden, inwieweit dessen Duktus gezielt Mittel dieser narrativen Inszenierung ist. Nachgegangen wird des Weiteren der Frage, weshalb Michael Köhlmeier gerade um die Jahrtausendwende Figuren zeichnet, welchen eine substantielle Sehnsucht...
mardi 7 août 2018/Number of views (3920)/Comments (0)/
RSS

Catégories